Weihnachten 2020

Ich möchte diese Zeit nutzen und jedem von Euch – gesunde, frohe und liebevolle
Weihnachten wünschen -. Jedem von Euch sei es gegönnt, dass er die kommenden Tage mit seiner Familie verbringen darf/ kann. Covid19 macht vielen Menschen von uns, einen Strich durch die Rechnung und wenn meine Webseite nicht öffentlich wäre, dann würde ich weniger Acht geben müssen, mit dem was ich jetzt schreibe. Der Virus und dessen Maßnahmen negieren nicht nur das Weihnachtsfest und den kommenden Jahreswechsel, nein. Es zerrt in alle Richtungen und in vielen Köpfen. Zukunftsängste, Einsamkeit, Schulden, Angst, Krankheiten, Verlust und und und. Die Liste, mit deren Folgen wird verharrend sein. Ich arbeite derzeit als Pflegefachkraft, in einem ambulanten Pflegedienst und bin jeden Tag dankbar, dass ich aktuell beschäftigt bin. Diese Tatsache, sehe ich heute als ein Segen. Bis vor einigen Wochen, hätte man mir sowas nicht erzählen brauchen.

Weihnachten ist generell, eine schwierige Zeit für viele Menschen. Die derzeitigen Maßnahmen, sind nicht jedem bewusst, nicht für jeden klar erkennbar und für einige völlig realitätsfern. Selbst beim Schreiben meiner Worte wird mir bewusst, wie schwierig es ist, meinen gedanklichen Kontext in Worte zu fassen. Deshalb fasse ich es kurz;

Versucht in den kommenden Tagen, der Liebe und Freude wieder den Vorrang zu gewähren. Ich sage bewusst „versucht“ es, da ich sehr wohl weiß, wie schwierig es aktuell ist. Aber glaubt mir bitte, Ihr seid damit nicht alleine. Weihnachten ist das Fest der Liebe, der Familie und sollte fern ab von der aktuellen Lage verlaufen. Wer Weihnachten sonst in die Kirche geht, kann dies virtuell, denn Gottesdienste werden online möglich sein. Ich weiß, es gleicht keinem dem Anderen. Aber der Mensch ist in so vielen Situationen dazu fähig, einen Plan B zu erfassen. Also nehmen wir den auch für dieses Weihnachten in Angriff und versuchen, das Beste daraus zu machen. Ich kann Euch sagen, dies Jahr hat es in sich und auch ich bin entspannter, wenn es glimpflich ins Nächste wechselt. Derzeit wirkt alles wie ein falscher Film oder aber einer Tatsache, die einfach nicht real sein kann. Keiner weiß, wie lange das noch anhalten wird. Niemand weiß, wie es ausgehen wird. Niemand kann Fakten nennen, welche der 100% Sicherheit dienen. Deshalb rate ich Euch einfach, die Medien in den nächsten Tagen gar nicht zu verfolgen.


Lasst all diesen negativen Stress nicht an Euch heran und konzentriert Euch auf Wichtiges. Eure Familie, Eure Freunde und vor allem, Eure Zeit! Wenn Weihnachten und Sylvester geschafft sind, drücken wir gedanklich alle den „Reset“ Knopf und starten ins Jahr 2021.

Bitte passt auf Euch auf.
Frohe Weihnachten, Tini.